Anlässlich des 75-jährigen Jubiläums des LandFrauenverbandes Württemberg-Baden wurde eigens eine Rose auf den Namen „LandFrauen“ getauft und jeder Kreisverband und auch viele Ortsvereine suchten in ihrem Umfeld nach einer passenden Stelle zur Bepflanzung. Da im Kreisverband Karlsruhe gleichzeitig ebenfalls der 75. Geburtstag zu feiern gilt sollte die LandFrauenrose einen würdigen Platz bekommen. So wurden die Damen des Karlsruher Kreisverbandes im Karlsruher Zoo vorstellig und die Parkleitung stellte ein eigenes Beet innerhalb des Rosengartens für die 30 Rosenspenden zur Verfügung. Nun kamen die LandFrauen wieder vorbei, um sich von Wachstum und Schönheit der jungen Pflanzen zu überzeugen. Der vorangegangene Starkregen ließ nichts Gutes erwarten, aber als ob sie es geahnt hätten, dass ihre Namensgeberinnen zu Besuch kommen, präsentierten die Rosen sich in voller Blüte. Im Vergleich mit den großen duftenden Glamour-Rosen punkten sie mit Nachhaltigkeit und Insektenfreundlichkeit, passend zu den Vorgaben der LandFrauenarbeit.

 

 

 


Aktuelles aus dem LandFrauenverband Württemberg-Baden:

Schauen Sie rein!

 

Download
INFO_1-2022_red.pdf
Adobe Acrobat Dokument 7.6 MB


Und sie vertreten alle tollen Frauen in unserem Verbandsgebiet:

Bei der Mitgliederversammlung des LandFrauenverbandes Württemberg-Baden am 5. April 2022 stand bei der Präsidiumswahl mit dem Ausscheiden gleich fünf Präsidiumsmitgliedern ein Umbruch an. Erfreulicherweise konnten alle Posten auch wieder besetzt werden. V.l.:

Doris Hoinkis, Kreis Esslingen, neu

Rotraud Mack, Kreis Crailsheim

Ilse Stutz, Kreis Schwäbisch Hall

Tanja Maurer, Kreis Hohenlohe, neu

Marie-Luise Linckh, Präsidentin, Kreis Ludwigsburg

Ulrike Wanielik, Kreis Karlsruhe

Lieselotte Zeller, Kreis Geislingen

Petra Lippkau, Kreis Nürtingen, neu

Christine Böhmerle, Enzkreis, neu

Renate Wolf, Kreis Ulm

fehlt: Petra Nastainczyk, Kreis Mannheim, neu (per Video zugeschaltet)

 

Wir freuen uns natürlich, dass unser Kreis in diesem Gremium vertreten ist und wünschen allen Mitgliedern eine gute, erfolgreiche Zusammenarbeit.

Herzlichen Glückwunsch an alle zu ihrer Wahl.


2022 wird der LandFrauenverband Württemberg Baden e.V. 75 Jahre alt. Was die LandFrauen seit 1947 bewegt hat und was sie seitdem bewegt haben, erfahren Besucher der Wanderausstellung „LandFrauen – 75 Jahre – gemeinsam Zukunft gestalten“.

„Die Vereine werden das sein, was wir selbst aus ihnen machen und je mehr sich lebendig beteiligen, desto fruchtbarer wird es für alle sein.“ Das Zitat der Gründerin Marie-Luise Gräfin Leutrum von Ertingen ist heute noch so prägend für die LandFrauenarbeit wie in der Gründungszeit. Frauen auf dem Land waren in der Nachkriegszeit besonders betroffen – und begierig auf Verbesserung ihrer Bildungs- und Lebenssituation.

„Seither unterstützen sich die Frauen in den LandFrauenvereinen vor Ort und bilden sich in Gemeinschaft weiter. Zentrale Aufgabe des Landesverbandes ist es bis heute, die Anliegen der Frauen und ihrer Familien im ländlichen Raum zu vertreten. Mit der Ausstellung möchten wir das vielfältige ehrenamtliche Engagement der LandFrauen würdigen, aber auch Zukunftsperspektiven aufzeigen. Denn dort, wo wir uns gemeinsam engagieren, kann Zukunft gelingen“, so Marie-Luise Linckh, Präsidentin des LandFrauenverbandes Württemberg-Baden e.V.

Die Wanderausstellung zeigt auf zwölf Ausstellungsdisplays die Themenbereiche, in denen sich LandFrauen seit 75 Jahren engagieren: von der Bildungsarbeit und Interessensvertretung, über den Erzeuger-Verbraucher-Dialog bis hin zu internationalen Projekten und Netzwerken. Archivaufnahmen dokumentieren die Entwicklung der LandFrauenbewegung vom Nachkriegsdeutschland bis heute. Highlight der Ausstellung ist ein Touchdisplay, das interessierte Besucher zu einer digitalen Rundreise durch das Gebiet des LandFrauenverbandes Württemberg-Baden einlädt. Zudem stellen sich 24 LandFrauen vor und verraten, was die LandFrauen heute bewegt und was sie in Zukunft noch bewegen möchten.

Heute vereint der LandFrauenverband Württemberg-Baden in 24 Kreisverbänden und 594 Ortsvereinen 52.000 Mitglieder. Er zählt mit seinem angeschlossenen Bildungs- und Sozialwerk zum größten Bildungsträger im ländlichen Raum Baden-Württembergs.

Die nächsten Ausstellungstermine finden Sie unter https://landfrauen-bw.de/75-jahre-landfrauen/termine/


Neues Leitthema für 2020-2023

"Grenzen-los digital!?“ ist neues Leitthema des LandFrauenverbands Württemberg-Baden e.V.

Unter diesem Motto wollen sich die LandFrauen in den kommenden Jahren einmischen in die Diskussionen zu den gesellschaftlichen Umbrüchen der Digitalisierung. „Lassen Sie uns gemeinsam dafür sorgen, dass Digitalisierung unser Leben bereichert – trotz mancher Gefahren und Schwierigkeiten, die sie mit sich bringt“, gab Marie-Luise Linckh, Präsidentin des LandFrauenverbands Württemberg-Baden e.V., den LandFrauen beim diesjährigen Verbandstag in Heilbronn mit auf den Weg. Erstmalig wurde außerdem der Erklärfilm „Starke Frauen … mit einer Schwäche fürs Land“ der Öffentlichkeit präsentiert: Er erklärt, in welchen Bereichen der Verband sich für Frauen auf dem Land stark macht. 


Die LandFrauen sind die größte Frauenorganisation in Deutschland. Darin engagieren sich Frauen unterschiedlichster Interessen, Altersgruppen, Berufe und Interessen, sie sind überparteilich und überkonfessionell.

 

Kompetent

Aufgeschlossen

Repräsentativ

Lebendig

Selbstbewußt

Realitätsbezogen

Unterhaltend

Heiter

Engagiert


 

Zusammenkommen ist der Anfang

Gemeinschaft ist das Ziel

 

Herzlich Willkommen

beim KreisLandFrauenverband Karlsruhe

 ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ 

  „Die Vereine werden das sein, was wir selbst aus ihnen machen

und je mehr sich lebendig beteiligen,

 desto fruchtbarer wird es für alle sein.“

 Marie-Luise Gräfin Leutrum von Ertingen

 Sie gründete am 30. April 1947 den LandFrauenverband Württemberg-Baden